GYMNASIUM FÜRSTENRIED
Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
Besuch der Copernicus-Konferenz im Rahmen von ModelUnitedNations

Auch dieses Schuljahr haben wir, das P-Seminar Model United Nations, wieder eine Konferenz besucht. Nachdem wir im Februar 2019 zum ersten Mal Erfahrungen auf einer MUN Konferenz in Nürnberg sammeln konnten, haben wir uns dieses Jahr nach Warschau gewagt. Auch wenn wir keine first timers mehr waren, gab es doch viel Neues auf der polnischen Konferenz zu entdecken.

Doch bevor die Reise los ging, mussten wir zunächst abwarten, welche delegation (also welches UN-Mitgliedsland) wir in welchem committee, zu denen z.B. die World Trade Organisation oder auch die NATO gehören, vertreten würden. Ein paar intensive Recherchetage später und gleich am ersten Schultag, den 10.09.2019, ging es los: Wir trafen uns mit Frau Sussick, der Leiterin des Seminars, und Herrn Hunger um 17:30 Uhr am Münchner Flughafen, sodass wir am nächsten Tag rechtzeitig um 8:30 Uhr zur registration und der darauffolgenden opening ceremony am Veranstaltungsort, der Warsaw School of Economics, ankommen konnten. Nach einer kurzen Sitzung mit allen Teilnehmern der Konferenz, in der schon die ersten Reden der Generalversammlung von den Mitgliedern des Sicherheitsrates gehalten wurden, begann das sogenannte committee work, die Arbeit in den verschiedenen Komitees.

Die gesamte Konferenz wurde von Schülern geleitet, alles erfahrene MUN-er, die viel Mühe und Herzblut in eine wunderschöne Konferenz gesteckt hatten. Besonders in den Komitees hat uns die Warschauer Auslegung des MUN-Prinzips sehr gefallen: Keine stundenlangen Reden über die bestmögliche Abfolge der Themen, sondern committe work über kontroverse und streitbare Themen und das Gefühl, irgendwie am Pulsschlag des Weltgeschehens zu sein.

Bevor sich am vierten Tag wieder alle Teilnehmer versammelten, um ihre resolutions vor der Generalversammlung zu verteidigen, wurde am dritten Abend noch ein social event veranstaltet. In dem von der MUN gemietetem Club hatte man die Möglichkeit sich mit den anderen Teilnehmern zu unterhalten oder einfach nur einen schönen Abend zu verbringen.

Am letzten Tag, nach der closing ceremony und nachdem die besten Delegierten der viertägigen Konferenz vom jeweiligen chair ausgezeichnet wurden, war unsere zweite MUN Konferenz beendet. So flogen wir schweren Herzens am Samstag, den 15.09.2019 zurück nach München: Müde und geschafft von der ereignisreichen Veranstaltung, aber auch mit vielen neuen und bereichernden Eindrücken im Gepäck.

Vielen Dank an unsere Lehrer, an alle wunderbaren Menschen vor Ort und natürlich an unsere finanziellen Unterstützer!

Sara Kenderes und Milena Leucht