GYMNASIUM FÜRSTENRIED
Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

TUSCH – „Theater und Schule“ ist eine Kooperation des Bayerischen Staatsministeriums für Unterricht und Kultus mit dem Referat für Bildung und Sport der Landeshauptstadt München

 

Als eine von sieben Münchener Schulen wurde unser Gymnasium für eine zweijährige Zusammenarbeit mit einem etablierten Theater ausgewählt. Wir freuen uns sehr hierbei das TATwort Improvisationstheater als Partner an unserer Seite zu haben. In den nächsten beiden Schuljahren sollen alle Schüler die Möglichkeit erhalten, Einblicke in die Welt des Theaters zu erhalten.

Die Kooperation umfasst unter anderem:

-          zusätzliche Theaterbesuche

-          Kennenlernen unseres Partnertheaters mit seinen Schauspielern und Produktionen

-          Gemeinsame Gestaltung von Aufführungen inner- und außerhalb der Schule

-          Workshops für Schüler und Lehrer

-          Gründung einer Impro-Gruppe am Gymnasium

Wir freuen uns auf spannende zwei Jahre!!!

 

TUSCH heißt…

 

… Künstler und Theaterschaffende lassen sich auf eine zweijährige, kontinuierliche Zusammenarbeit  mit Schülerinnen und Schülern und mit den Lehrkräften ihrer Partnerschulen ein.

… ein lebendiger Austausch zwischen Theater und Schule wird ins Leben gerufen.

... ein ästhetisches Urteils- und Ausdrucksvermögen zu entwickeln, persönliche, soziale sowie künstlerisch-kulturelle Fähigkeiten zu stärken und eigene kreativ-künstlerische Projekte zu gestalten.

… umfassende Einblicke in die Vielfalt der Berufe an Theatern zu erhalten. Ziel ist es in möglichst vielfältigen Begegnungen altersgerecht ein Theater kennen zu lernen.

Auszüge der Homepage http://www.tusch-muenchen.de/

 

Improvisationstheater heißt…

 

…"Den Schüler/innen ein wenig vom Druck des (Schul-)Alltags nehmen, ihre Kreativität anregen, ihr Vertrauen in die eigene Intuition und Einzigartigkeit sowie den Mut fördern, dies auch nach außen sichtbar zu machen

...den Lehrkräften "Werkzeuge" an die Hand geben, wie sie den Unterrricht auflockern, die Konzentration der Schüler/innen fördern und die Lust am Lernen mit kleinen Interventionen anregen können - ja, all das kann Improtheater!

…ein Stück Leichtigkeit, Lachen und auch tiefe Selbsterfahrung in die Schule bringen können, die oftmals leider dort keinen Raum finden."

(Annette Hallström und Birgit Quirchmayr/TATwort Improvisationstheater)

Weitere Informationen zu unserem Partnertheater unter http://www.tatwort.de/

 

 

Nach oben