Die 7. Klassen besuchen die Pasinger Moschee im März 2022

Gerade in unseren Tagen ist es besonders wichtig, etwas über andere Kulturen und ihre Religionen zu erfahren. Noch nie haben sich die Menschen so global bewegt und vernetzt wie in heutiger Zeit. Auch wir Schüler:innen sollen lernen, aufgeschlossen und neugierig anderen Glaubensrichtungen gegenüber zu sein.

So habe ich mit meiner Klasse 7B zusammen mit unserer Parallelklasse 7A am 14.03.2022 die Pasinger Haci Bayram Moschee besucht und dabei sehr viel Interessantes über den Islam gelernt.

Die Pasinger Moschee ist ein dreistöckiges Gebäude mit mehreren Räumen, wobei der große Gebetsraum mit seiner prächtigen, lichtdurchfluteten Kuppel am schönsten mit Mosaiken verziert ist. Gerade diese bunten Ornamente haben mir besonders gut gefallen.

Das 1999 eröffnete Gebäude ist aber nicht nur ein Ort des Betens, sondern auch ein türkisch-islamisches Kulturzentrum, das sich immer größerer Beliebtheit erfreut und jährlich mehr Menschen aller Glaubensrichtungen anzieht.

Herr Türlü, ein Mitglied der Gemeinde, führte uns durch die Räume. Zuerst sahen wir den Gebetsraum der Frauen. An diesem Ort wird außerdem jungen, interessierten Muslim:innen der Gemeinde das Lesen der arabischen Sprache gelehrt.

Anschließend schilderte uns Herr Türlü einiges über das Leben Mohammeds. Die Hand der Tochter Mohammeds spielte dabei eine größere Rolle (Wir Mädchen kennen die Hand Fatimas vor allem als Schmuckanhänger, da sie ein spirituelles Zeichen von Glück symbolisiert.)

Danach sind wir noch in den größeren Gebetssaal geführt worden, in dem Männer, Kinder und Frauen beten dürfen. Dabei befinden sich die Männer in den ersten Reihen, dahinter die Kinder, und am Ende des Raums beten die Frauen.

In dieser schönen Kulisse hat uns Herr Türlü die fünf Säulen des Islams näher erläutert. Diese sind die wichtigsten Regeln aller gläubigen Muslime. Die erste Säule ist das Glaubensbekenntnis, die zweite das Gebet, welches alle Muslim:innen fünfmal am Tag verrichten müssen. Die dritte Säule ist die Pflichtabgabe (die Aufforderung zur Abgabe von Almosen), die vierte das Fasten (im Monat Ramadan) und die fünfte die Pilgerfahrt nach Mekka.

Zusammenfassend kann ich sagen, dass dies eine sehr gut organisierte, informative und spannende Exkursion war, ein Ausflug an einen Ort, den sicherlich einige Schüler:innen privat nie besucht hätten.

(Romy Raupach, 7B)

Anmerkung: Die Klassen 7A und B besuchten die Moschee am 14.03.22. Die Exkursion der Klassen 7 C und 7 D fand am darauffolgenden Tag statt.

Generic selectors
Nur exakte Übereinstimmungen
Suche nach einem Titel
Suche nach einem Inhalt
Filter by Categories
Aktuelles
Berufsorientierung
Biologie
Bunkerbienen
Burkina Faso
Einladung
Elternbeirat
Englisch
Ethik
Exkursion / Schulfahrt
Förderverein
Französisch
Geographie
Geschichte-Sozi
Italienisch
Italienisch_Austausch
Latein
MS Teams
Musical
musik
P-Geo
Physik
Religion
Schüleraustausch
SMV
Sport
Theater
Umweltbildung
Veranstaltung
Wichtiges
Wirtschaft