Die Entführung aus dem Serail

Am 23. Juni besuchten wir, die Klasse 5a, die Bayerische Staatsoper, um die Oper „Die Entführung aus dem Serail“ anzuschauen. Begleitet wurden wir von Herrn Krämer und Frau Distler. Ein Grund für den Opernbesuch war, dass wir uns davor mit dem Komponisten W. A. Mozart im Musikunterricht beschäftigt hatten. Um 18:30 Uhr trafen wir uns am Eingang der Staatsoper.

In der Oper „Die Entführung aus dem Serail“ geht es um eine europäische Edeldame, die mit ihrer Zofe von einem türkischen Herrscher versklavt wird. Der Verlobte der Edeldame sucht seinen Diener auf und plant mit ihm die beiden Frauen zu befreien. Das ist die grobe Handlung des Stückes. In der Inszenierung der Bayerischen Staatsoper befinden sich die Darsteller auf schwebenden Sofas. Dazu gibt es eine Erzählerin, welche einem während des ganzen Stückes zusammenfasst, was gerade geschehen ist. Dafür gibt es über der Bühne kein Textfeld auf dem das Gesungene steht.

Uns allen gefiel der Opernbesuch gut, für das nächste Mal wünschen wir uns aber mehr Schauspiel! Am Ende der Aufführung klatschten wir so sehr, dass uns danach die Hände weh taten.

Ein Bericht von I. G. und M. B. aus der 5a

Generic selectors
Nur exakte Übereinstimmungen
Suche nach einem Titel
Suche nach einem Inhalt
Filter by Categories
Aktuelles
Berufsorientierung
Biologie
Bunkerbienen
Burkina Faso
Einladung
Elternbeirat
Englisch
Ethik
Exkursion / Schulfahrt
Förderverein
Französisch
Geographie
Infomaterial
Italienisch
Italienisch_Austausch
Latein
Musical
musik
P-Geo
Physik
Religion
Schüleraustausch
SMV
Sport
Theater
Umweltbildung
Veranstaltung
Wichtiges
Wirtschaft