Opernworkshop „I Masnadieri“ in der Staatsoper München

Dem P- Seminar Konzertmanagement unter der Leitung von Gerhard Krämer war es vergönnt, die Generalprobe der Oper „I Masnadieri“ von Giuseppe Verdi als Erstaufführung in der Bayrischen Staatsoper zu besuchen. Mit dem Opernbesuch war ein Workshop bei der Theaterpädagogin Nikola Ziegler verknüpft, bei dem die Schüler hinter die Kulissen der Staatsoper blicken durften und den Inhalt der Oper sowie Ideen der Inszenierung in unterschiedlichen Stationen kennenlernen konnten. Die auf dem Drama „Die Räuber“ beruhende Verdioper besitzt inhaltlich einige Unterschiede zum Schilleroriginal: So sind die Räuber bis auf  Roller nur als Chorgruppe vorhanden, die Rolle der Amalia wurde in der Oper deutlich aufgewertet. In der Vorbesprechung erfuhren wir außerdem, dass die Inszenierung von Johannes Erath das Fehlen einer Mutter für die Brüder Carlo und Francesco als wesentlichen Bestandteil des Familienkonflikts sieht.

Nach einer kurzen Pause ging es dann direkt in die Generalprobe: Mit bester Sicht (wir hatten Plätze in den Reihen 1-8) wurden wir sofort in das tragische Schicksal des Familienkonflikts hineingezogen. Die Räuber wurden als innere Dämonen der Hauptdarsteller dargestellt, die politische Dimension des Schillerdramas fehlte fast völlig. Das Bühnenbild bestand aus dem Salon einer Villa, wobei ein Tisch in ständig wechselnden Größen den Mittelpunkt des Raumes bildete und so einen zentralen Dreh- und Angelpunkt des Geschehens bildete. Mehr als Bühnenbild und Inszenierung überzeugte unsere Schüler die Musik unter der Leitung von Michele Mariotti mit den Weltstar Diana Damrau als Amalia und Charles Castronovo als Carlo. Alles in allem war es ein sehr interessanter Abend, der die Schüler eine Operninszenierung aus einem anderen Blickwinkel kennenlernen ließ. Letztendlich war die Generalprobe schon die vorerst vorletzte Aufführung dieser Neuproduktion. Nach der Premiere musste die Staatsoper Corona bedingt schließen.

In einem abschließenden Gespräch eine Woche nach der Generalprobe konnten unsere Schüler Fragen an den Dramaturgen Malte Krasting stellen, der dazu extra an unser Gymnasium kam. Ein herzliches Dankeschön an das Team der Staatsoper für die tollen Möglichkeiten, Oper zu erleben!

Weitere Aktivitäten des P- Seminars Konzertmanagement müssen vorerst leider entfallen. Ein bereits organisiertes Cellokonzert mit Raphael Paratore sowie ein abschließendes großes Konzert im Münchner Künstlerhaus wurden von TONALi auf Grund der Coronakrise abgesagt.

Gerhard Krämer

Generic selectors
Nur exakte Übereinstimmungen
Suche nach einem Titel
Suche nach einem Inhalt
Suche nach einem Beitrag
Suche nach einer Seite
Filter by Categories
Aktuelles
Berufsorientierung
Biologie
Burkina Faso
Einladung
Elternbeirat
Englisch
Ethik
Exkursion / Schulfahrt
Förderverein
Französisch
Geographie
Italienisch
Latein
Musical
musik
P-Geo
Physik
Religion
Schüleraustausch
Sport
Theater
Umweltbildung
Wichtiges
Wirtschaft