GYMNASIUM FÜRSTENRIED
Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium

Die Schulpastoral gestalten die christlichen Fachschaften in gemeinsamer Verantwortung: Gottesdienste, Weihnachtsspiele und einzelne Aktionen wie der Misereormarsch oder morgendliche Besinnungen im Advent.

Einige Veranstaltungen zur Stärkung des Gemeinschaftsgefühls an der Schule führen die Religionsfachschaften gemeinsam mit der Fachschaft Ethik durch, etwa die Lichterkette, die Begrüßung der Fünftklässler etc.

Das Theaterspiel als Tradition

Das Theaterspiel ist seit Generationen gute Tradition besonders auch an christlichen Schulen. Benediktiner und Jesuiten haben zum Beispiel in ihren Schulen Theaterstücke eingesetzt, um den sprachlichen Ausdruck sowie die Anwendung des Lernstoffes zu vertiefen. An unserer Schule ist das Weihnachtsspiel fester Bestandteil des Jahres. Jährlich stehen verschiedene Fragestellungen im Fokus, die einen neuen Blickwinkel auf die vermeintlich bekannte Weihnachtsgeschichte eröffnen. Mal steht Josef im Mittelpunkt, mal sind es die Hirten, dann wieder die Drei Weisen aus dem Morgenland. Dabei ist es wichtig zu betonen, dass wir das Weihnachtsspiel nicht als Teil der Theateraktivitäten an der Schule verstehen, sondern als Szenisches Spiel im Rahmen der aus kultureller Tradition erwachsenden Identitätsbildung.