GYMNASIUM FÜRSTENRIED
Naturwissenschaftlich-technologisches und Sprachliches Gymnasium
P-Seminar "Planspiel Börse"
Projektthema: Auseinandersetzung am Kapitalmarkt – Planspiel Börse

Allgemeine Studien- und Berufsorientierung:

Verschiedene Module zu Standortbestimmung (Diagnostik der eigenen Persönlichkeit), Berufswahl, Bewerbungsverfahren bei Universitäten und Hochschulen, Bewerbung, Assessmentcenter, u.a.

 

Begründung und Zielsetzung des Projekts:

Die Schülerinnen und Schüler sollen die Praxis eines Entscheidungsträgers erfahren: Ideen im Team zu entwickeln, diese Ideen durchzusetzen, zu organisieren, zu entscheiden, aber auch die Folgen dieser Entscheidungen zu beachten. Gleichzeitig sollen sie die dafür erforderlichen Kompetenzen erwerben. Durch konsequenten Projekt- und Ergebnisbezug soll selbstverantwortliches Arbeiten (z. B. selbständige langfristige Projektplanung, selbständige Gestaltung von Kommunikations- und Führungsstrukturen) gefördert werden.

Die Einbindung in das Rahmenprojekt “Planspiel Börse“ bietet dafür einen insgesamt ausreichenden Rahmen: Das von der Stadtsparkasse München betreute Projekt ermöglicht es den Schüler(inne)n, ohne eigenes Risiko (Haftungsproblematik) innerhalb eines Planspiels fiktiv an den Kapitalmärkten aktiv zu sein. Sie erarbeiten sich hierzu Grundkenntnisse über Wertpapiere und die Funktionsweise der Börse, was angesichts der deutlich wachsenden Bedeutung eigenverantwortlicher Vorsorge erheblich zu einer finanziellen Grundbildung beiträgt. In der Auseinandersetzung mit dem aktuellen Wirtschaftsgeschehen erlangen die Schüler/-innen Finanz- und Wirtschaftskompetenz, übernehmen Verantwortung, lernen selbstständiges Arbeiten und Entscheidungen im team zu treffen. Dabei liegen Schwerpunkte auf dem verantwortungsbewussten Umgang mit Finanzmitteln und der kritischen Betrachtung risikoreichen Finanzgebarens.

Darüber hinaus wird der Außenbezug des Projekts deutlich, indem die Schüler/innen in ihrem jeweiligen Tätigkeitsbereich innerhalb ihres Finanzunternehmens Probleme bei Investitionsentscheidungen gerade unter dem Einfluss der wirtschaftspolitischen Geschehnisse erfahren und diese im Austausch und mit Unterstützung von Sparkassen-Experten des Vertriebsmanagements, des Privat Banking und der Börse München im Hinblick auf die Lösung dieser Probleme bearbeiten können.

 

Ziele des Projekts:

  • Erwerb einer fundierten finanziellen Grundbildung

  • Erkennen, welche Qualifikationen für verantwortliches Entscheiden benötigt werden

  • Entscheidungen selbst treffen und evaluieren

  • Entscheidungsprozesse in Partnerunternehmen kennen lernen

     

„Produkt“ des Projekts:

  • Erfolgreiche Teilnahme am Planspiel Börse der Sparkasse

  • Erstellen von Arbeiten zu einzelnen Geschäftsprozessen im Finanzunternehmen und permanenter Abgleich der Ergebnisse mit dem Projekt-betreuenden Partnerunternehmen Sparkasse

     

Zeitplan im Überblick (Aufteilung der allgem. Studien- und Berufsorientierung und der Projektarbeit):

11/1: Berufsorientierung

11/2: Projektarbeit

12/1: Projektarbeit

 

Externe Partner, die voraussichtlich beteiligt sind: Stadtsparkasse München, Börse München, AOK und Institut für Talententwicklung zur Berufsorientierung, u.a..

 

Weitere Bemerkungen zum Seminar: Es ist geplant, im Lauf des P-Seminars insbesondere Leistungen zu erheben über Beobachtungen, Referate, Präsentationen und das Portfolio. Den Schüler/-innen soll bewusst werden, dass ihre Kompetenzen von großer Bedeutung sind.

Nach oben