Tosca

Politik, Kunst und Liebe – auf diesen drei Ebenen spielt sich das Drama um die Sängerin Tosca und deren Freund, den Maler Cavaradossi, ab. Die stolze, aber auch extrem eifersüchtige Künstlerin verrät durch eine Intrige des machthungrigen und skrupellosen Barons Scarpia ihren Liebhaber und dessen revolutionären Freund Ancelotti. Eine brutale Gewaltorgie startet, die alle Beteiligten am Ende mit ihrem Tod bezahlen müssen.

Dieses spannende Operndrama von Puccini, das zur Zeit Napoleons in Rom spielt, konnten die Klasse 10a und der Musikkurs Q12 von Herrn Krämer am frühen Samstagabend des 23. Oktobers in der Bayerischen Staatsoper besuchen. In beiden Klassen steht das Thema „Musiktheater“ mit unterschiedlichen Aspekten auf dem Lehrplan, welche live gesehen natürlich nachhaltiger gefestigt werden konnten. Beeindruckt vom pompösen Klangbild des großen Orchesters sowie der facettenreichen Stimme der Ausnahmesopranistin Anja Harteros in der Titelpartie wird die klassische Inszenierung dieser politischen Oper vielen in Erinnerung bleiben.

Gerhard Krämer

Generic selectors
Nur exakte Übereinstimmungen
Suche nach einem Titel
Suche nach einem Inhalt
Filter by Categories
Aktuelles
Berufsorientierung
Biologie
Bunkerbienen
Burkina Faso
Einladung
Elternbeirat
Englisch
Ethik
Exkursion / Schulfahrt
Förderverein
Französisch
Geographie
Geschichte-Sozi
Infomaterial
Italienisch
Italienisch_Austausch
Latein
MS Teams
Musical
musik
P-Geo
Physik
Religion
Schüleraustausch
SMV
Sport
Theater
Umweltbildung
Veranstaltung
Wichtiges
Wirtschaft